Velothon Berlin 2014

2014-05-18 10.10.20

 

6.00 Uhr aufstehen und feststellen das sich das Wetter auf Dauerregen eingestellt hat, ist nicht gerade motivierend, aber wir habens durchgezogen. Und sind letztendlich glücklich über die Entscheidung und um eine Rennerfahrung reicher.Nachdem wir schon am Start bis auf die Haut durch waren, hieß es nun nur noch „alles egal“ Hauptsache los. 63,2 km nicht gerade Radfahren sondern eher schwimmen, macht auch igendwie Spaß. Vorallem wenn alle so ordentlich und rücksichtsvoll fahren wie dieses Jahr. Also haben wir nach kurzer Eingewöhnung an die Strassenverhältnisse Gas gegeben, so gut es halt ging und haben folgen Plätze rausgefahren: (Gesammtwertung von ca. 540 Frauen und 3450 Männer) Janette flog auf den 103. bzw. den 40. in der AK und das beim ersten Rennen für sie dieser Art, Ralf hat den 709. bzw. 240. belegt und ich den 629. bzw. 216.  Ich denke damit haben wir das D.I.R.T – Team würdig in Berlin vertreten. Auf das es nächtes Jahr wieder besseres Wetter ist und wir auch nach dem Rennen den Tag noch geniesen können und nicht ein 2. Rennen starten, wer wohl erster unter der Dusche ist :-).

 

9
0

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*