Unser erstes gemeinsames Trainingslager

Am Freitag, den 13. September starteten wir unser Trainingslager mit dem Rad in Richtung Alt Jabel.

Nach ca. 17 km kamen wir das erste Mal, mehr oder weniger erschöpft, an der Waldschule in Alt Jabel an. Nach ein paar Vorbereitungen und einem gemeinsamen Abendessen ließen wir den ersten Tag bei einem Lagerfeuer und Geschichten ausklingen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück starteten wir unsere erste Trainingseinheit des Tages.

Eine Gruppe fuhr mit den Rennrädern und die ander Gruppe mit ihren eigenen Rädern. Nach ca. 25 – 30 km fand die erste Trainingseinheit des Tages ihr Ende.

Nach einer Mittagspause mit einem gemeinsam zubereiteten Mittagessen – Was gab es wohl? Natürlich Nudeln! – ging es in die nächste Trainingsrunde.

Die Gruppen von Morgens wurden weitestgehend getauscht. Nach dieser Runde, auch sie umfasste ca. 25 – 30 km, kamen wir erschöpft in unserer Unterkunft an.

Aber jetzt erwartete uns noch eine größere Aufgabe- das Grillen mit und für die Eltern musste vorbereitet werden. Durch die tatkräftige Unterstützung konnte unser Grillabend gemütlich starten.

Nach einer leckeren Bratwurst oder einem Stück Fleisch von unseren Grillmeister Marko und Steffen oder doch etwas von der tollen Auswahl am Buffett (Dank der Eltern) erwartete uns eine tolle Überraschung. Diana Gehrmann, Ingos Frau, überreichte uns einen Scheck in Höhe von 250 €. Wir freuten uns total darüber und möchten uns hiermit herzlich für den Scheck und die immer wiederkehrende tatkräftige Unterstützung bei Diana bedanken. Nach ein paar Eindrücken unseres Trainingsjahres und angeregten Gesprächen fand der Abend am Lagerfeuer seinen Abschluss.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Aufräumens. Die Sachen mussten gepackt und die Zimmer aufgeräumt werden. Natürlich ging das erst als alle gestärkt vom Frühstückstisch aufgestanden waren. Durch die Hilfe von Steffen und Wolfgang kam unsere Masse an Reisetaschen vor uns in Malliß an. Wie es sich für eine Radsportgruppe gehört, machten wir uns natürlich mit dem Fahrrad in Richtung Heimat auf. Kleine Umwege nahmen wir gerne in Kauf. Unsere Schnippseljagd führte uns über Vielank, Tripkau, Rüterberg, Dömitz, Klein Schmölen, Alt Kaliß und Neu Göhren in Richtung Malliß. Am Ziel angekommen erwartete die Kiddies eine kleine Schatztruhe mit ein paar Überraschungen. Wir sind uns sicher, unser erstes gemeinsames Trainingslager war ein voller Erfolg und im nächsten Jahr gibt es mit Sicherheit eine Neuauflage. Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Eltern, Partnern, Helfern, und Sponsoren herzlich für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Ohne euch wäre dies alles nicht möglich gewesen.

Ein großer Dank geht an Frau Stürzenbecher vom Edeka-Markt in Malliß. Sie hat uns das gesamte Fleisch- und Bratwurstpaket für den Grillabend gesponsert.

 

Vielen Dank sagt die

Radsportgruppe

des MTV Malliß- Conow von 1919 e.V.

 

Text: Jessi

18
0

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*