Dammer Eldelauf 2019

Frieren in Damm!

Sonntag, 8 Uhr früh und mieses Wetter! Das sind doch grandiose Bedingungen für einen ersten Laufwettbewerb. So machten sich Thomas, Jessi, Simone, Dirk, Christoph und Patrick auf den Weg nach Damm bei Parchim.
Alle außer Christoph haben sich die 5-km-Strecke beim 11. Dammer Eldelauf vorgenommen. Christoph wollte gern den Halbmarathon mit 21 km laufen. Startschuss für den Halbmarathon war um 10:20 Uhr. Die Läufer für die 5km mussten 10 Minuten später auf die Strecke.
Bei frostigen 7 Grad ging es dann über die Eldebrücke bei Damm und danach in den Wald. Im dichten Läuferfeld sind wir zuerst zusammen gelaufen. Nach und nach zogen sich die Gruppen immer weiter außeinander, so dass jeder der Mallißer Sportler in seinem Tempo gelaufen ist. So ging es im Halbkreis durch den Wald über Feldwege und einige Abschnitte mit Sand. Der letzte Kilometer führte entlang der Elde über die Brücke wieder in die Ortschaft Damm. Der Zielstrich war auf Höhe der Gaststätte. Die 5km-Läufer waren nach etwa 30 Minuten im Ziel und konnten nacheinander abklatschen.
Dann konnten wir gemeinsam auf Christoph warten und haben die anderen Teilnehmer auf der Zielgeraden noch angefeuert. Zwischendurch wurde gerechnet wann Christoph etwa zurück sein müsste. Nach langem Ausharren überquerte Christoph dann wieder die Elde. Mit den letzten Reserven ist er dann ins Ziel gelaufen.

Hier unsere Ergebnisse in Übersicht

Name Zeit
Christoph 2:22:28
Simone 30:54
Jessica 31:32
Patrick 26:41
Dirk 29:09
Thomas 29:42

Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://my5.raceresult.com/114531/?lang=de

Nach der Siegerehrung war dann die Rückfahrt nach Malliß. Das war dann der angenehmste Teil des Tages, als die Heizung im Auto lief. Wenn das Wetter nächstes Jahr etwas angenehmer ist, sind wir auf jeden Fall wieder dabei!

 

0
0

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*